Englisch für Reisende

Eine ordentliche Prise an „Englisch für Reisende“ zu beherrschen, ist alleroberstes Gebot für jeden Urlaub und jede Reise in ein Land, dessen Sprache man nicht genügend mächtig ist.

Côte d‘Azur, Hawaii oder auch Teneriffa, bei solchen Namen tauchen in Gedanken Bilder von klarem Wasser, hellem Strand und wohliger Wärme auf. Oder, wer es etwas frischer und rustikaler mag: Cornwall, verträumt und rau zugleich. Landschaften lassen die Seele baumeln. Spaß macht dann vor allem auch der Smalltalk mit den Leuten vor Ort oder mit Gästen aus anderen Ländern. Man erfährt Dinge direkt von den Leuten selbst. Es ist klar: Kleine Episoden machen den Charme einer jeden Reise aus.

Nun mag man vielleicht nicht überall auf der Welt die Sprache des jeweiligen Landes beherrschen, aber zum Glück muss man das in den meisten Fällen auch nicht. Oft genügt es, eine ordentliche Portion „Englisch für Reisende“ bereit zu haben, damit man ohne Wirrungen und Irrungen erfolgreich vom Flughafen zum Hotel kommt, und die dortigen Restaurants und Einkaufsmeilen entspannt besuchen kann. Insofern ist jeder Urlaub ein guter Anlass, sein Englisch nochmal zu üben und gegebenenfalls mit einem Englischkurs bei uns in Worms aufzupolieren.

Neben exotischen Stränden locken schließlich auch pulsierende Großstädte, idyllische Oasen oder das lebendige Brodeln internationaler Kunst- und Musikfestivals. Schnell schließt man dank einer Konversation auf Englisch auch Urlaubsfreundschaften und tauscht sich aus, begleitet einander zu Events und lernt ganz unverhofft Fleckchen auf der Erde kennen, die man von alleine so nie entdeckt hätte. Bücher, Rezepte, kleine Erlebnisse, Postkarten - was kann nicht alles ausgetauscht werden, wenn man sich versteht und miteinander richtig sprechen kann.

Aber auch für die eigene Versorgung ist es hilfreich, ja, sogar notwendig, dass man sich verständlich machen kann. Man stelle sich nur folgendes Szenario vor: Voller Vorfreude und Begeisterung trifft man im gebuchten Hotel ein, und die Empfangsdame versucht erst einmal reichlich hilflos zu erklären, dass sie die Reservierung für Ihr Zimmer nicht finden kann. Wenn es hier mit der Kommunikation hapert, fällt vielleicht der ganze Urlaub flach. Aus Erfahrung können wir sagen, dass auf rätselhafte Weise verschwundene Buchungen öfter vorkommen, als man es für möglich halten würde, oder Koffer, die in Hongkong statt, wie man selber, in Chicago ankommen. Wie stolz ist man dann, das Ganze elegant mit seinem frisch aufpolierten „Englisch für Reisende“ zu klären und allen zu einer angenehmen Lösung zu verhelfen. Genauso natürlich, wenn es eventuell Beanstandungen geben sollte, was Zimmer, Lautstärke, Unterbringung, Buffet, Versorgung, Zimmermädchen und so weiter betreffen sollte. Gut also zu wissen, dass es da mit uns jemanden gibt, der dabei helfen kann, solchen Problemen gut vorbereitet gegenüber zu stehen. Sprechen Sie uns gerne an und fragen Sie nach unserem „Englisch für Reisende“-Angebot.

Unser „Englisch für Reisende“ hilft dabei gleich auf mehreren Ebenen, zum Beispiel:

Reisebuchungen

leichte Emails

Wünsche, Lob + Beschwerden

leichte Telefonate

landeskundliches Vokabular

gegebenenfalls Au-pair -Themen

Kulinarisches

Small-Talk

mit einprägsamer lernen

In diesem Seminar werden Ihre individuellen englischen Vorkenntnisse und Ihre Reisevorhaben selbstverständlich mitberücksichtigt.
Ein zweites, darauf aufbauendes Wochenende ist optional hinzubuchbar zur Vertiefung des Gelernten und weiterer praktischer Anwendung.

Termine und mehr erfahren Sie hier.

Hier geht’s zum Kontaktformular