Schulenglisch

Als Schüler hat man sein ganzes Leben vor sich. En positiver Switch in die richtige Richtung würde Wunder wirken. Daher gibt es mein Wissen jetzt auch für Schüler, sowohl für das Gymnasium, als auch für die Realschule.

 Themen, die passen

 Lerngerechte Aufbereitung des Stoffs

 offene Atmosphäre in der Gruppe (Kleingruppenkonzept)

 zielgerichtetes Lernen, das Spaß macht

Die Veränderung geschieht nicht, indem man mehr auf die gleiche Art tut. Sie geschieht, wenn man es plötzlich anders macht.

Probieren Sie es, Ihrem Sohn oder Ihrer Tochter zuliebe, einfach mal ganz anders aus und überreden Sie sie zu einem 5 Tage Englischkurs. Sie werden sehen, es lohnt sich. Denn es hat sich gezeigt, dass zusammenhängende Einheiten, bei denen, ohne permanenten Schulstress, ohne andere Hausaufgaben und Klassenarbeiten im Rücken, alles aufeinander aufbauend, logisch und witzig erklärt, viel mehr bewirken können, als Sie ahnen.

 

5 Tage Englischkurs für Schüler in den Ferien (Kurs 1: Sprechen)

Wer wollte nicht schon längst einmal sicherer im Mündlichen werden? Die Sicherheit beim Sprechen hat unmittelbaren Einfluss auf den Gedankenfluss und die Fähigkeit zu formulieren, d.h. auch besser zu schreiben, daher ist ein Kurs für das Sprechen der sinnvolle Einstieg.

In lockerer Atmosphäre wird durchgehen Englisch gesprochen und dabei jede Menge gelacht, erklärt und entdeckt.

Kleingruppe

viel Interaktion

die Angst vor dem Sprechen verlieren

Wortschatz ausbauen

relevanter Grammatikstoff

Spaß

mit einprägsamer lernen

Der Kursinhalt ist abwechslungsreich und passt sich an die Bedürfnisse der Schüler an.

Montag bis Freitag von 10:00 Uhr bis 15:30 Uhr. Mit Mittagspause und Verpflegung.

Follow-up-Wochenende

Als Option besteht für teilnehmende Schüler an den 5 Tages-Kursen die Möglichkeit, ein Follow-up-Wochenende ein paar Wochen danach zur Vertiefung des Gelernten zu buchen, um eventuell auftauchende Fragen aus dem Schulunterricht miteinander zu klären und die Selbständigkeit auch im Schulunterricht zu fördern. Fragen Sie einfach nach.

Freitag 15:00 Uhr bis 18:00, Samstag 10:00 – 15:30, Sonntag 10:00 – 12:30 Uhr

Die nächsten Termine der Crash-Kurse je nach Klassenstufen und Schultyp erfahren Sie hier.

Hier geht’s zum Kontaktformular

5 Tage Englischkurs in den Ferien (Kurs 2: Schreiben)

In lockerer Atmosphäre üben sich die Schüler diesmal vor allem im Schreiben der englischen Sprache, denn der Wissensnachweis wird in unserem Schulsystem leider zu einem großen Teil schriftlich gefordert. Dieser Kurs ist konzipiert für Schüler, die sich im Schriftlichen verbessern möchten, ein umfassendes Thema.

mit verschiedenen Mitteln die vielfältigen Klippen beim Schreiben umschiffen

Grammatik

Textverständnis

Rechtschreibung

Redewendungen

Vokabeln

Ideen

Spaß

mit einprägsamer lernen

Der Kursinhalt ist abwechslungsreich. Er zielt darauf ab, das Rüstzeug für das Schriftliche zu vermitteln und sich im Englischen mit Freude auch schriftlich mitzuteilen und zu verbessern.

Montag bis Freitag von 10:00 Uhr bis 15:30 Uhr. Mit Mittagspause und Verpflegung.

Frisch gewagt ist halb gewonnen. Mitmachen und für sich entdecken.

 

Schüler-Stimmen:

Schüler, 9. Klasse Realschule, Alzey:
Sie können gut erklären, ganz anders als in der Schule. Ich würde immer wieder so einen Kurs machen.


Schüler, 10. Klasse Gymnasium, Worms
:
Your English course was great fun. I’m a person who learns better with pictures. Here is what I liked most:
Writing characterizations in German is ok. However, in this course, I learned how to write a characterization in English. I learned some really good points. We spoke a lot of English all day. My grammar is better now. I also liked my favorite mistakes. I always think about them – and then don’t do them again. And the food was good.

 

Die nächsten Termine der Crash-Kurse je nach Klassenstufen und Schultyp erfahren Sie hier.

Hier geht’s zum Kontaktformular

 

Für das Gymnasium oder die Realschule sind 5 Tage-Englischkurse vorhanden. Nachfragen könnt Ihr hier.

Hier geht’s zum Kontaktformular

 

 

 

Abi-Vorbereitung als Crashkurs oder Einzeltraining

Klug geplant ist halb gewonnen.

Ein bis zwei Jahre vor dem Abi, oder noch besser, in der 10. Klasse mal so richtig alles aufpolieren, Vergessenes ergänzen und zielgerichtet einsetzen üben.

Die Unterstützung findet sich hier.

mit fun

so ganz anders als in der Schule

 auf Wesentliches konzentriert

systematisch, aber mit Pfiff

an Übungen, die man versteht

mit fairem Feedback, das aufbaut

Crashkurse in den Ferien sind sehr sinnvoll und effizient und bringen einen merklich voran. Direkt nachfragen. Hinterher kann man immer noch überlegen, ob man eventuell ein Einzeltraining haben möchte. Kombinationen aus Crashkurs und Einzeltraining sind ebenfalls möglich.

Hier geht’s zum Kontaktformular

 

Abi-Vorbereitung: Für ganz Eilige gibt es den Super-Crashkurs.

Kurz vor knapp ist immer mit Stress verbunden. Sprachen brauchen einen langen Atem. Was tun, wenn die Zeit fast abgelaufen ist? Hier hilft nur ein Super-Crashkurs. Nichts wie rein ins Getümmel. Zu spät ist erst in der Prüfung.

Informieren Sie sich noch heute hier:

Kontaktformular

 

Schülerstimme  (Damals Schülerin, 13. Klasse Gymnasium, Mannheim):

Ich habe damals das Sprachinstitut Schorling besucht, um mich für mein Englisch-Abi vorzubereiten.

Frau Schorling ist direkt auf meine Wünsche, was ich gerne verbessern würde, und auf meine Schwächen und Stärken in der englischen Sprache eingegangen. Innerhalb kürzester Zeit fiel es mir viel leichter, Texte zu schreiben. Der Unterricht war spielerisch gestaltet, und die 2 Stunden waren immer schnell vorbei. Auch die Aufgaben zu Hause machten wirklich Spaß, da man viel von sich selbst einbauen konnte, sodass ich das lieber tat als die Hausaufgaben für die Schule selbst.

Anhand meiner Note konnte ich dann sehen, dass es sich gelohnt hatte. Mein Englisch-Abi war letztendlich meine beste Abi-Note. Somit hatte ich diese Herausforderung gemeistert.

Auch noch danach merkte ich, dass ich wirklich was mitnehmen konnte, denn neben meiner Sprachverbesserung gab sie mir sehr hilfreiche Tipps für meine Zukunft.

Ich hatte mich entschieden, nach dem Abi für ein Jahr in die USA zu gehen und dort als Au-pair die Sprache weiter auszubauen und natürlich auch das Leben in den USA kennenzulernen. Es fiel mir dort dann von Anfang an viel leichter, mich zu unterhalten und Englisch zu sprechen, da auch mein Wortschatz durch den Unterricht vergrößert worden war.

Bevor ich die Stunden im Sprachinstitut belegte, hatte ich immer Hemmungen, Englisch zu schreiben oder zu sprechen. Heute ist das kein Problem mehr, was ich größtenteils Frau Schorling zu verdanken habe.

Ich kann die Sprachschule nur empfehlen.

 

Englischkurse für Schüler mit technischem Sachbezug

Englisch lernt sich oft am besten, wenn man sein Lieblingsthema auf Englisch weiter vertiefen möchte oder grobe Grundlagen dazu lernen möchte. Besonders für technisch Interessierte, die ein Praktikum absolvieren möchten oder für die Zukunft einen technischen Beruf anvisieren. Englisch wird überall verlangt, vor allem, wenn der Beruf innovativ und zukunftstauglich ist. Mit entsprechenden Englischkenntnissen stehen einem mehr Türen offen.

technische Vokabeln behalten

Abläufe beschreiben

anschaulich nachvollziehbar

erste Grundlagen der Firmenkommunikation auf Englisch

Stück für Stück alles aufgebaut

Spaß am Experiment 

Erfragt mehr zu diesem Angebot hier. Wer eher technisch unterwegs ist und Schulthemen langweilig findet, baut sich hier ein Inselwissen auf, das sich hervorragend eignet, sein eigenes Fachenglisch aufzubauen, die Grammatikthemen aus der Schule einmal ganz anders aufzuziehen und sich auch mündlich ein gutes Fundament zu schaffen. Dieser Kurs hilft dem Schulenglisch und dient gleichzeitig als Sprungbrett für die Zukunft.

Für das Gymnasium oder die Realschule buchbar. Weitere Informationen hier.

Hier geht’s zum Kontaktformular